Wandversorgung

Als Wandversorgung wird die Zu- und Abführung aller benötigten Medien wie Strom, Gase, Kommunikation und Licht über eine an der Wand installierte „Medienschiene“ bezeichnet. Die Medien werden im inneren der Schiene zugeführt und können über genormte Entnahmestellen entnommen werden. Die Entnahmestellen sind entsprechend der geplanten Nutzung in der Medienschiene positioniert. Die Wandversorgungs- oder Medienschienen sind in den meisten Fällen so konzipiert, dass sie neben der Medienzufuhr auch eine direkte- und indirekte Raumbeleuchtung bieten und als Tragsystem für medizintechnische Geräte genutzt werden können. Die Provita Wandschienenwagen können als Geräteträger über die gesamte Länge eines Wandversorgungskanals verfahren und durch eine manuelle Bremse beliebig festgestellt werden.

 


 

Bitte wählen Sie aus weiteren Fachbegriffen aus dieser Kategorie:

 

Wärmeentwicklung

Unter Wärmeentwicklung versteht man die Erwärmung, die beim Betrieb eines Produktes/Gerätes entsteht....

Wisch-Reinigung/Desinfektion

Das Reinigungs-/bzw. Desinfektionsmittel wird mit einem Einmaltuch oder mittels einer Sprühpumpe gleichmäßig...

Wandstärke

Mit Wandstärke wird die „ Wanddicke/-stärke“ von Gehäusewandungen, Rohren, Profilen usw. bezeichnet....

Wandschiene

Wandschienen aus Edelstahl mit dem Querschnitt von 10mm x 25 mm haben sich in Europa als Standartwandschienen...

Wandleuchte

Wandleuchten sind Leuchten, die direkt an einer Wand befestigt sind. Damit ergeben sich ein Nachteil...

Wand-Abstandshalter

Wandabstandhalter sind Adaptionselemente mit denen unterschiedliche Infusionsstative, die an Wandschienen...

Glossar - Buchstabe W

Unser Glossar rund um unsere Homepage, ist in erster Linie nicht nur für unsere Fach-Kollegen gemacht,...